Hinweise

zum Umgang mit der Coronavirus-Pandemie


Liebe Kunden, 

 

da wir, als Tierarztpraxis, nicht von den Zwangsschließungen betroffen sind, haben wir weiterhin für Sie geöffnet! Wir alle tragen eine Verantwortung, damit sich die Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) verlangsamt oder sogar eingedämmt wird. 

 

Durch unsere Terminsprechstunde versuchen wir Wartezeiten und somit die Dauer Ihres Aufenthalts in der Praxis zu minimieren. Damit das funktioniert, bitten wir um Ihre Mithilfe und Ihre Rücksichtnahme.

 

Durch folgende Maßnahmen können Sie uns und Ihrer Umwelt helfen:

  1. Kündigen Sie Medikamenten- und Futtermittelabholungen telefonisch oder per E-Mail an, damit es nicht zu unnötigen Wartezeiten in der Praxis kommt.
  2. Regeln Sie Anliegen, die nicht zwingend ein persönliches Gespräch erfordern telefonisch oder per E-Mail (während unserer Öffnungszeiten).
  3. Halten Sie Abstand zu Ihren Mitmenschen. Gerne können Sie nach einer kurzen Anmeldung auch draußen oder im Auto warten.
  4. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zur Begleitung Ihres Tieres in die Praxis nur eine erwachsene, gesunde Person zulassen. Weitere Begleitpersonen müssen draußen warten.
  5. Sprechen Sie uns an, falls sie Risikopatient sind und die Praxis nicht selbst betreten können oder möchten. Wir versuchen gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden.
  6. Wenn Sie Kontaktperson einer SARS-CoV-2 positiv getesteten Person sind oder waren, bitten wir Sie, Ihr Tier nicht selbst zum Tierarzt zu begleiten.
  7. Beachten Sie die allgemeinen Hygienehinweise (regelmäßiges und gründliches Händewaschen, Husten und Niesen in die Ellenbogenbeuge, …).

 

Die momentane Ausnahmesituation erfordert außerdem Toleranz und Akzeptanz aber auch Vertrauen und Respekt gegenüber unseren Mitmenschen. Darauf hoffen wir auch bei unseren Kunden und wünschen uns, dass sich jeder Einzelne seiner Verantwortung bewusst ist und dieses Bewusstsein auch nutzt.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung! Bleiben Sie gesund!

 

Ihr Praxisteam